'ARCA (Pferd in Glaskasten)' von Norbert Radermacher

Künstler:
Norbert Radermacher
Kunst-Nummer:
K072.01
Anschaffungsjahr:
2003
Standort:
Röthelheim-Campus, großer ehemaliger Exerzierplatz
Beschreibung:
Lebensgroßes, naturalistisches Pferd in ruhiger Haltung aus witterungsbeständigem Kunststoff, schwarz, in einem Glaskasten. Das satinierte, geätzte Glas lässt einen das Pferd nur erahnen. Je nach Lichtverhältnissen zeichnet es sich schemenhaft ab. Zuweilen wirft es Schatten auf die Glaswände oder entzieht sich auch ganz den Blicken.
Intention des Künstlers:
Das Pferd wirkt geheimnisvoll und kostbar. Es ist geborgen wie in einer Arche und verweigert sich dem direkten Zugriff.
Die Skulptur bezieht sich auf den radikalen Wandel des ehemaligen Kasernenareals in einen wissenschaftlichen Universitätsbereich und kann zum Treffpunkt werden und eine unverwechselbare Identität stiften.